_

Apparatebezeichnung: Münzer 21

Name: -

Baujahr: ab 1980

Besonderheiten: Münzfernsprecher mit Tastenwahl für weltweiten Fernverkehr. Der Zahlvorgang findet mit drei Münzsorten statt, die beliebig eingeworfen werden können. Der Geldbetrag wird elektronisch gezählt und im Display digital angezeigt. Dort wird auch das nahende Ende des Gesprächsguthabens durch ein optisches Signal angezeigt. Restbeträge wurden nun verrechnet und quasi zurückgegeben, da der Zählvorgang nicht mehr an das Fallen der verschiedenen Münzen gebunden war. Diese Apparate wechselten zwar nicht die Münzen, aber sie speicherten ein Guthaben, was für ein weiteres Gespräch selbst genutzt oder weitergegeben werden konnte.

K-Nr. Typ/Farbe